Senkrechtbefuellanlage small

Funktionsschema

Hackgut oder Pellets werden nach Befüllung des Trogs über eine senkrechte Schnecke in den Brennstoff-Silo auf bis zu 10 Metern Höhe befördert. Eine waagrechte Schnecke im Silo sorgt dabei für eine optimale Verteilung des Brennstoffes.

Die Förderleistung beträgt bis zu 60 m3/h, möglich sind auch Doppelanlagen bis zu 120 m3/h.

Vorteile

  • Individuell einsetzbar 

  • Robust 

  • Zuverlässig 

  • Höhen bis 10 Meter möglich 

  • Korrosionsbeständig durch vollverzinkte Verkleidungsteile 
für dauerhafte Installation im Außenbereich
  • Optimale Verteilung des Brennstoffs im Lagerraum durch 
die Verteilschnecke (bis 12 m Breite möglich)

Varianten

Befüllltrog im Schacht
Im Bedarfsfall kann man den Befülltrog in einem im Boden versenkten Schacht positionieren. Dies bringt den Vorteil, dass die gesamte Oberfläche abgedeckt und beispielsweise zum Befahren genutzt werden kann.

Waagrechte Förderung über weite Distanzen
Auch ein Transport des Brennstoffs vom Befülltrog zur Senkrechtförderschecke über größere Distanzen (> 6 m) ist möglich. Mittels Übergabesystem können so Längen bis maximal 14 m realisiert werden.

Container als Brennstofflager
Als Brennstofflager wird häufig ein gesonderter Lager-Container, außerhalb des Gebäudes, verwendet. Dank einer Senkrechtförderanlage kann der Behälter sehr hoch gebaut und das Lagervolumen optimal und platzsparend genutzt werden.

orange-divider

pdf Datenblatt anzeigen/herunterladen  pdf Produktinfo anzeigen/herunterladen